Wozu gibt es eine Entschädigung für das Kopieren von Ton- und Bildwerken für den eigenen Gebrauch

Der Entschädigungsbeitrag für das Kopieren von Ton- und Bildwerken für den persönlichen Gebrauch wurde ins Leben gerufen, um den Anspruchsberechtigten eine Entschädigung für das Kopieren ihrer Werke und Leistungen im Familienkreis zukommen zu lassen. Die Basis dieser Entschädigung wird in der Europäischen Richtlinie 2001/29/EG, die in die belgische Gesetzgebung eingebracht wurde, beschrieben.

Die Entschädigungen, die eingenommen werden, sind demnach keine Steuer für den Staat, sondern sind für den Bereich der Schaffung von Tonwerken und von audiovisuellen Werken bestimmt.

Die Gerätschaften und Träger, für die eine derartige Entschädigung geschuldet wird, sind klar und deutlich festgelegt. Die Höhe der Entschädigung ist nicht übertrieben und beeinflussen in dem Sinne auch nicht die Marktentwicklung. Die Entschädigungssätze werden regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht, damit sie mit den wichtigsten Markttrends übereinstimmen.

Kontakt

Zögern Sie nicht mit uns in Verbindung zu treten.